Vintage

Auch in diesem Jahr liegt Mann mit der Vintage Mode wieder voll im Trend. Das Revenue der Moder aus den 40er, 50er und 70er Jahren wird immer beliebter. Und nichts anderes als altmodisch oder antik heißt der Begriff Vintage ja schließlich. Daher wird unter der Bezeichnung „Vintage Mode“ einfach alles zusammengefaßt, was Mann irgendwann einmal modern fand und getragen hat.

Daher ist Vintage Mode für den Herren auch sehr vielseitig und die Auswahl relativ groß. Schließlich muss es nicht immer ein original Kleidungsstück aus den vergangenen Jahrzehnten sein, sondern eine nachempfundene neue Version tut es auch. Klar sind originale Vintage-Ensembles etwas ganz Besonderes. Da zeigt sich das wirkliche Lebensgefühl der damaligen Zeit. Allerdings haben solche Stücke zum einen Seltenheitswert und sind schwer zu bekommen, zum anderen sind die Modelle meist nicht mehr in einem tragbaren Zustand, denn im Laufe der Jahre haben die Stoffe gelitten. Auch Kleidung ist halt nicht für die Ewigkeit bestimmt.

Da aber so viele Männer auf der Retrowelle mitschwimmen möchten, waren die Modeschöpfer natürlich nicht untätig. Trendige Klamotten in moderner Qualität bringen nun die alten Schnitte wieder zu neuem Leben. Elegante Nadelstreifenanzüge und Zweireiher wie die 20er Jahre sie hervorbrachten gehören genauso zur Vintage-Mode wie der Disco-Style der 70er.

Für diesen Stil müssen Männer sich allerdings begeistern können, denn er ist schon sehr extravagant. Der 70er Jahre Look wird geprägt von Schlaghosen und weißem Rüschenhemd oder, und hier ist der Waschbrettbauch gefragt, von einer Fransenweste auf nacktem Oberkörper. Zudem trug Mann in den 70ern auch modische Sonderheiten, die nun anscheinend die Kleiderschränke wieder erobern sollen. Wer erinnert sich nicht an die Anzüge, die so stark gemustert waren, dass einem die Augen weh taten und die in den schreiendsten Farbkombinationen daher kamen. Rot-Gelb-Grün-Kombinationen sind daher auch bei der modernen Vintage-Mode an der Tagesordnung. Dazu die verspiegelte Pilotenbrille von damals, die man heute lässig als „Pornobrille“ bezeichnet und fertig ist das gekonnte 70er Jahre Outfit.

Eigentlich verbindet die Vintage-Mode also unzählige Stile in sich. Damit wird alles tragbar, was schon einmal da war und so mancher Mann findet vielleicht in den Klamottenkisten seines Vaters oder Großvaters noch passende Utensilien. Ein Mix aus alt und neu lässt sich so wunderbar gestalten.